U11/E2-Junioren

Sparkassen-Cup am 27.01.2018 in Schweinheim:

Am letzten Samstag konnten wir kurzfristig beim Sparkassen-Cup in Schweinheim mitspielen, da eine andere Mannschaft abgesagt hatte. Im ersten Spiel gegen TV 1860 Aschaffenburg erwischten wir einen guten Turnierstart. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor und in der 2. Minute erzielte Jeremias nach einem schönen Angriff die Führung. Nach einem Eckball von Phillip erhöhte Linus dann zum 2:0 Endstand.

Im 2. Spiel gegen VfR Nilkheim nahmen wir wieder von Anfang an das Heft in die Hand und Linus brachte uns in der 4. Minute mit einem schönen Schuss in Führung. In der 6. Minute erhöhte Yanis nach toller Vorarbeit von Jeremias auf 2:0. Nilkheim wehrte sich und mit einem unhaltbaren Schuss in der 7. Minute sowie einem hohen Ball in der 8. Minute kamen sie zum Ausgleich. Doch in der Schlussminute setzte sich erneut Jeremias toll durch und Phillip konnte den Siegtreffer zum 3:2 erzielen.

Im 3. Spiel gegen Viktoria Schafheim kassierten wir eine unglückliche 0:1 Niederlage. Bereits in der ersten Minute fiel der Gegentreffer durch ein unglückliches Eigentor. Danach spielten wir auf ein Tor und Schafheim hatte im gesamten Spiel nur eine Chance, die Marvin im Tor gut parierte. Doch der Ausgleichtreffer wollte einfach nicht gelingen.

Im letzten Spiel gegen SV Viktoria Preußen Frankfurt, die dann das Turnier mit einem Torverhältnis von 19:0 gewannen, hielten wir ganz gut mit, konnten aber die 0:3 Niederlage nicht verhindern.

Damit verfehlten wir nach einer guten Turnierleistung unserer Mannschaft das kleine Finale um Platz 3 nur ganz knapp durch das um ein Tor schlechtere Torverhältnis und erreichten den 5.Platz von 10 Mannschaften.

Es spielten: Aaron, Jeremias, Jonne, Linus, Martha, Marvin (Tor), Niklas (Tor), Phillip, Tim und Yanis

Tore: Linus (2), Jeremias, Phillip, Yanis

Vorschau:

Samstag, 17.02.18 Hallenturnier in Strietwald (Schönbergschule)

Sonntag, 25.02.18 Hallenturnier in Laufach

U11/E2-Junioren

Malerforum Master-Cup am 13./14.01.2018 in Elsenfeld:

Beim Malerforum Master-Cup mit zahlreichen Juniorenmannschaften von Bundesligisten spielten wir gleich im ersten Spiel gegen die Topmannschaft Bayer 04 Leverkusen. Hier waren wir natürlich chancenlos und nach 4 Minuten stand es bereits 0:5, so dass es nach einem Debakel aussah. Doch unser Team kämpfte sich langsam ins Spiel und konnte die Niederlage mit 0:7 noch in Grenzen halten.

Im zweiten Spiel gegen den Karlsruher SC standen wir anfangs kompakter und bis zur 8 Minute stand es nur 0:5. Doch durch mehrere Wechsel und einige individuelle Fehler schraubte der KSC das Ergebnis in den letzten 3 Minuten auf 0:10. Im dritten Spiel gegen Kickers Gailbach entwickelte sich ein spannendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, bei denen Niklas im Tor mehrfach sein Können zeigte. In der 7. Minute erzielte dann Gailbach nach einem missglückten Abwurf die 0:1 Führung. Unsere Mannschaft versuchte dann noch alles, um zum Ausgleich zu kommen, aber es blieb wiederum bei einer Niederlage.

Im folgenden Spiel gegen die Stuttgarter Kickers zeigte unser Team die beste Turnierleistung und lies den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Stuttgart ging erst in der 5. Minute durch ein Eigentor in Führung. Danach erspielten wir uns sogar einige Chancen und Stuttgart erzielte nur noch 2 Treffer zum 0:3 Endstand.

Im letzten Gruppenspiel gegen BSC Schweinheim hätten wir mit einem Sieg mit 2 Toren Unterschied noch die Chance auf den Einzug in die Zwischenrunde gehabt. Aber unsere Mannschaft kam überhaupt nicht gut ins Spiel und wir verloren auch gegen Schweinheim verdient mit 0:3.

Damit erreichten wir den 22.Platz von 24 Mannschaften in diesem top besetzten Turnier.

Es spielten: Aaron, Fabio, Georg, Hendrik, Julius, Leonhard , Martha, Niklas (Tor), Noah, Tim, Tizian, und Yanis

Vorschau:

Samstag, 17.02.18 Hallenturnier in Strietwald (Schönbergschule)

Sonntag, 25.02.18 Hallenturnier in Laufach

U11/E2-Junioren

Rundenspiel SG Untermain – FC Wenigumstadt am 28.10.2017

Unser letztes Rundenspiel gegen Wenigumstadt war in der ersten Halbzeit eine relativ ausgeglichene Angelegenheit mit Chancen auf beiden Seiten. Wenigumstadt war dabei immer wieder mit schnell vorgetragenen Kontern gefährlich, bei denen Niklas im Tor mehrfach sein Können zeigen musste. In der 9. Minute führte einer dieser Konter zum 0:1. Nach weiteren Chancen für uns erhöhte Wenigumstadt in der 19. Minute mit einem erneuten Konter auf 0:2. Doch nur eine Minute später starteten wir nach einer Wenigumstädter Großchance einen Konter von Fabio über Aaron, den Phillip eiskalt zum 1:2 Anschlusstreffer verwandelte. Damit ging es in die Pause.

In der 2. Halbzeit standen wir in der Rückwärtsbewegung besser, ließen kaum noch gefährliche Konter zu und drängten auf den Ausgleich. Dieser fiel dann in der 29. Minute, als Noah den Ball nach zwei Glanzparaden des gegnerischen Torwarts bei Schüssen von Tim und Timo über die Linie drückte.Nachdem die Lattenunterkante die Führung durch Fabio verhinderte, gelang Tim in der 36. Minute die 3:2 – Führung, als er von Timo und Noah schön frei gespielt wurde. Von da an fielen die Tore im Minutentakt. Zunächst erhöhte Noah mit zwei Treffern nach jeweils schönen Spielzügen auf 5:2, ehe Wenigumstadt nochmal auf 5:3 verkürzte. Dann erzielte Phillip zwei Tore zum 7:3, die ebenfalls schön herausgespielt waren. Die letzten beiden Tore zum 9:3 Endstand erzielte Timo. In der 45. Minute verwandelte er im Nachschuss, nachdem Aaron den Pfosten traf und in der 48. Minute wieder nach einem schönen Angriff. In der Schlussminute zwang der im Mittelfeld stark spielende Tizian mit einem tollen Schuss den guten gegnerischen Torwart nochmal zu einer Glanzparade.

Damit haben wir alle Rundenspiele gewonnen und unsere Mannschaft hat eine überzeugende Herbstsaison hingelegt. Vor allem stimmte nicht nur der Einsatzwille und das Engagement, sondern wir konnten uns auch spielerisch gut weiter entwickeln. Darauf können wir aufbauen.

Endstand: SG Untermain – FC Wenigumstadt 9:3

Tore: Noah (3), Phillip (3), Timo (2), Tim,
Es spielten: Aaron, Fabio, Georg, Julius, Leonard, Niklas (Tor), Noah, Phillip, Tim, Timo und Tizian

 

 

 

U11/E2-Junioren

Rundenspiel FC Kleinwallstadt – SG Untermain am 21.10.2017

In Kleinwallstadt hatten wir in den ersten Minuten ein Chancenübergewicht. Doch in der 6. Minute nutzte Kleinwallstadt den direkten Konter nach einem Pfostenschuss von Aaron zur 1:0 Führung. In der Folge drängten wir auf den Ausgleich, aber Yanis, Leo und Aaron scheiterten jeweils knapp. In der 16 Minute erhöhte der Gegner dann mit einem Schuss, der Marvin durch die Hände rutschte, auf 2:0. Dadurch war unsere Mannschaft etwas von der Rolle und Kleinwallstadt erhöhte bis zur 23. Minute auf 5:0. Eine Minute vor der Halbzeit konnte Aaron nach Zuspiel von Jeremias noch auf 5:1 verkürzen.

In der zweiten Halbzeit setzten wir dann alles auf eine Karte, um wenigstens noch ein Unentschieden zu erreichen. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor mit zahlreichen Chancen und Kleinwallstadt hatte nur noch eine Torchance, die Marvin jedoch sicher parierte. Doch erst in der 33. Minute konnte Jeremias nach einer schönen Einzelaktion auf 2:5 verkürzen. Nur zwei Minuten später erzielte Aaron mit einem Linksschuss das 3:5. Mit einem Doppelschlag in der 43. und 45. Minute erreichten wir noch den Ausgleich. Erst lenkte Tizian eine Direktabnahme von Aaron nach einem Eckball ins Tor und dann startete Jeremias einen Alleingang zum Ausgleich. Mit der letzten Aktion des Spiels erzielte Leonard den viel umjubelten Siegtreffer, nachdem er im Strafraum schön frei gespielt wurde und unhaltbar einschoss. Damit erreichten wir nach einem 0:5 Rückstand noch einen nicht mehr für möglich gehaltenen 6:5 Sieg.

Endstand: FC Kleinwallstadt – SG Untermain 5:6
Es spielten: Aaron, Georg, Hendrik, Jeremias, Julius, Leonard, Martha, Marvin (Tor), Tim, Tizian und Yanis

Tore: Aaron (2), Jeremias (2), Leonard, Tizian

Vorschau:

Samstag, 28.10.2017, 11.00 Uhr SG Untermain – FC Wenigumstadt

Treffpunkt: 10.15 Uhr Sportplatz SV Sulzbach

U11/E2-Junioren

Rundenspiel SG Untermain – SV Stockstadt 3 am 14.10.2017

Gegen Stockstadt standen alle unsere Stammabwehrspieler nicht zur Verfügung. So mussten Leonard und Fabio (sowie Tizian und Yanis in den Schlussminuten) einspringen. Sie lösten ihre Aufgabe sehr gut und ließen während des ganzen Spiels keine zwingenden Chancen des Gegners zu, so dass Niklas im Tor wenig zu tun bekam. Aufgrund der ungewohnten Aufstellung hatte Stockstadt in den ersten 5 Minuten mehr Spielanteile, aber in den kommenden 10 Minuten bekam unsere Mannschaft das Spiel besser in den Griff, ohne jedoch zwingende Chancen zu kreieren. In der 19. Minute leitete dann Leonard mit einem energischen Solo über rechts und einer Flanke, die Yanis knapp neben das Tor setzte, eine tolle Schlussphase der ersten Halbzeit ein. In der 21. Minute war Tim zur Stelle und schob eine Flanke von Timo, die der Torwart nicht festhalten konnte, zum 1:0 über die Linie. In der 24. und 25. Minute dann ein Doppelschlag zum 3:0 Halbzeitstand. Erst war Yanis zur Stelle und erzielte nach einem Schuss, den der Torwart abprallen ließ, das 2:0 und dann schoss Aaron eine Flanke scharf in den Strafraum und ein Stockstädter bugsierte den Ball ins eigene Tor.

Nach der Pause hatten wir von Anfang an ein deutliches Übergewicht und erspielten uns zahlreiche Chancen. Doch es dauerte bis zur 44. Minute, ehe Phillip einen Steilpass von Timo schön mitnahm und von der rechten Strafraumgrenze unhaltbar einschoss. Die nächsten beiden Tore erzielte dann Timo, der im zentralen Mittelfeld ein tolles Spiel machte. In der 45. Minute verwandelte er eine Flanke aus kurzer Distanz und in der 47. Minute traf er mit einem Schuss von der Strafraumgrenze nach schöner Kombination über Aaron und Tim. Den 7:0 Endstand erzielte dann Aaron mit einem unhaltbaren Schuss von der linken Strafraumgrenze.

Insgesamt war das trotz ungewohnter Formation eine gute und konzentrierte Leistung aller Spieler, die damit den 5. Sieg im 5.Spiel perfekt machten!!

Endstand: SG Untermain – SV Stockstadt 3 7:0

Tore: Timo (2), Aaron, Phillip, Tim, Yanis, Eigentor
Es spielten: Aaron, Fabio, Hendrik, Leonard, Niklas (Tor), Noah, Phillip, Tim, Timo, Tizian und Yanis

Vorschau:

Samstag, 21.10.2017, 11.00 Uhr FC Kleinwallstadt – SG Untermain

Treffpunkt: 10.05 Uhr Grüne Lunge